JIM-Studie in Corona-Zeiten

Die jährlich erneuerte Studie der Landesmedienanstalten im Südwesten und des SWR zur Mediennutzung der Teenager wurde vorgestern veröffentlicht. Erstmalig wird 2020 mit den Monaten Juni und Juli ein Zeitraum abgebildet, in dem beinahe alle Befragten nicht regelmäßig zur Schule gehen konnten.
Die Pandemie brachte einen Schub sowohl bei persönlicher Ausstattung als auch beim Medienkonsum. Download: https://www.mpfs.de/studien/jim-studie/2020/

Konferenz Bildung Digitalisierung 2020

Am 19./20.11.2020 veranstaltet das von mittlerweile acht namhaften Stiftungen getragene Forum Bildung Digitalisierung seine jährliche Konferenz – pandemiebedingt online, jedoch mit regionaler Beteiligung.

Eine Teilnahme ist via KonfDB-Apps oder über den Browser möglich, Infos hier:
https://www.forumbd.de/veranstaltungen/konfbd20/

Ein Schwerpunkt der Arbeit lag in diesem Jahr auf den Schulträgern, die im öffentlichen Diskurs um digitale Bildung trotz ihrer wesentlichen Rolle häufig unbeachtet bleiben.
Das ForumBD veranstaltete hierzu u. a. das „Schulträger Lab #1“ und veröffentlichte zwei Schriften (s. https://www.forumbd.de/publikationen/).

Bildungskongress 2020

Der Verband Bildungsmedien e. V. (VBM) veranstaltet am Samstag, 15.02.2020 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse zusammen mit MSW NRW und der Medienberatung NRW erneut einen Bildungskongress für LuL mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm.
Weitere Infos: https://www.bildungsmedien-kongresse.de/biko20/

didacta 2020 – und andere Messen

Die größte Bildungsmesse „didacta“ macht 2020 wieder Station im Ländle: Vieles rund um Elementar- und Schulbildung einschl. Technologie kann vom 24.-28.03.2020 in Stuttgart bestaunt werden. (https://www.messe-stuttgart.de/didacta/)

Weitere Messen am Jahresanfang, jedoch ausschließlich für Technologie:
– BETT Show, London ExCeL, 22.-25.01.2020 (https://www.bettshow.com/, >800 Aussteller),
– LEARNTEC, Messe Karlsruhe, 28.-30.01.2020 (https://www.learntec.de/de/, <400 Aussteller, Tageskarte 45 €, wirtschafts- und technikgetriebenes Kongressprogramm separat buchbar),
– ISE, RAI Amsterdam, 11.-14.02.2020 (https://www.iseurope.org/, Karte 145 €)